«

»

Feb
15
2010

Die Anthropologische Gesellschaft von Paris publiziert ihr Fachjournal bei Springer

Bulletins et mémoires de la Société d'Anthropologie de Paris [Springer Science+Business Media-15.02.10] Seit Beginn des Jahres erscheint das Fachblatt Bulletins et mémoires de la Société d’Anthropologie de Paris bei Springer. Das Fachorgan der wissenschaftlichen Gesellschaft entstand 1859 parallel zur Gründung der Anthropologischen Gesellschaft von Paris. Es ist somit weltweit die älteste Fachzeitschrift auf dem Gebiet der biologischen Anthropologie. Die Beiträge sollen den internationalen Forschungsstand zur „Naturgeschichte des Menschen“, im Sinne der Abstammung der Gattung Mensch und ihrer biologischen Vielfalt, widerspiegeln. Bislang hat die wissenschaftliche Gesellschaft ihr Fachorgan selbst veröffentlicht; künftig wird es zwei Ausgaben im Jahr geben.

Die englisch- oder französischsprachigen Beiträge decken das ganze interdisziplinäre Spektrum der biologischen Anthropologie ab: von der Paläoanthropologie bis zur Humanökologie, von der Populati-onsgenetik bis zur Grabarchäologie. Es werden Originalbeiträge veröffentlicht, Übersichtsartikel, Buch-besprechungen und Tagungsberichte. Eine Sonderrubrik thematisiert die geschichtliche Entwicklung des Fachgebiets an sich.

Mark Guillon, Präsident der Anthropologischen Gesellschaft von Paris, sagt stolz zur verlegerischen Zusammenarbeit mit Springer: „Unsere Gesellschaftszeitschrift genießt einen so guten Ruf, dass wir großen Wert darauf gelegt haben, einen Verlagspartner wie Springer zu finden, der international erfahren ist. Springer kann uns dabei helfen, eine stärkere Präsenz auf dem internationalen Parkett zu be-kommen, insbesondere in so abgelegenen Ländern, in denen gedruckte Hefte nur schwer zu beziehen waren. Über die Plattform www.springerlink.com werden wir mehr Nutzern Zugang bieten können, die sich dort die Artikel herunterladen oder lesen können.

„Die Bulletins et mémoires de la Société d’anthropologie de Paris wird bei Springer das geisteswissen-schaftliche Verlagsangebot bereichern. Insgesamt hat Springer auf diesem Gebiet bereits über 500 Titel und etwa 20 Zeitschriften. Die Zusammenarbeit einer so renommierten und traditionsreichen Gesell-schaft bedeutet für die französischen Wissenschaftler auf diesem Gebiet eine verbesserte Sichtbarkeit sowie sehr gute Synergieeffekte, die sich durch die bereits vorhandenen Inhalte ergeben“, sagt Guido Zosimo-Landolfo, Chef von Springer France, Paris.

Die Anthropologische Gesellschaft von Paris (Société Anthropologique de Paris) wurde 1859 ge-gründet und gilt als die älteste Fachgesellschaft für Anthropologie. Ihren Namen hat sie unverändert beibehalten, dennoch versteht sie sich heute mehr als die französische Fachgesellschaft für biologische Anthropologie. Ihr Forschungsgegenstand ist die Naturgeschichte des Menschen, der Ursprung und die biologischen Vielfalt der Gattung Mensch.

Springer (www.springer.com) ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige In-halte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fach-verlagsgruppe Springer Science+Business Media und publiziert nahezu 500 Zeitschriften für wissen-schaftliche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffentlicht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Das Angebot von Springer wendet sich an Wissenschaftler und Forscher und mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, USA und Asien.

Mehr Informationen über das Journal:
Bulletins et mémoires de la Société d’anthropologie de Paris
ISSN: 0037-8984 (Print)
ISSN: 1777-5469 (Online)

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.com (15.02.2010)

· Gelesen: 1591 · heute: 3