«

»

Mrz
02
2010

Apple verklagt HTC wegen Patentverletzung

Recht [Apple-2.03.10] Apple hat heute eine Klage gegen HTC eingereicht, wonach HTC 20 Patente von Apple in Verbindung mit der Benutzeroberfläche, der zugrunde liegenden Architektur und der Hardware des iPhone verletzt. Die Klage wurde gleichzeitig bei der U.S. International Trade Commission (ITC) und dem U.S. District Court in Delaware eingereicht.

„Wir können entweder still dasitzen und dabei zusehen, wie Konkurrenten unsere patentierten Erfindungen stehlen, oder wir unternehmen etwas dagegen. Wir haben beschlossen, etwas dagegen zu tun,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Wir haben nichts gegen einen gesunden Wettbewerb, aber die Konkurrenz sollte ihre eigenen Technologien erfinden und nicht unsere stehlen.“

Apple hat das Mobiltelefon im Jahr 2007 mit Einführung des revolutionären iPhone neu erfunden und schaffte dies erneut im Jahr 2008 mit dem bahnbrechenden App Store, über den mittlerweile mehr als 150.000 mobile Anwendungen in über 90 Ländern angeboten werden. Mehr als 40 Millionen iPhones wurden bisher weltweit verkauft.

Quelle Pressemitteilung: www.apple.com/de (2.03.2010)

· Gelesen: 1035 · heute: 2