«

»

Mrz
17
2010

99 Nachrichten-Portale für Thüringen

Nachrichtenportale [WAZ Mediengruppe-17.03.10] Zeitungsgruppe relauncht Websites von „Thüringer Allgemeine“,
„Ostthüringer Zeitung“ und „Thüringischer Landeszeitung“

Inhaltlich und technisch grundlegend erneuert präsentieren sich seit dieser Woche die Online-Portale von „Thüringer Allgemeine“ (TA), „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) und „Thüringischer Landeszeitung“ (TLZ). Unter „thueringer-allgemeine.de“, „otz.de“ und „tlz.de“ finden die User jetzt neben der titelexklusiven Startseite jeweils 32 Lokalportale aus ebenso vielen Orten Thüringens mit Texten, Fotoserien, Videos, Sporttabellen und Veranstaltungsdaten aus allen drei Zeitungstiteln.

So entstehen insgesamt 99 Portale mit lokalen Inhalten, übersichtlich strukturiert in die Ressorts Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Leben. „Wir setzen auf eine eindeutig lokale Ausrichtung unseres Internet-Angebots,“ betont Klaus Schrotthofer, Geschäftsführer der zur WAZ Mediengruppe gehörenden Zeitungsgruppe Thüringen (ZGT). „Mit unserem neuen Portalsystem wollen wir die führende Kommunikationsplattform in und für Thüringen etablieren. Dabei nutzen wir die starken, im Land bekannten und den Nutzern vertrauten Marken unserer Zeitungstitel ,Thüringer Allgemeine’, ,Ostthüringer Zeitung’ und ,Thüringische Landeszeitung’.“

Aufgrund der Kooperation der drei Titel finden die Nutzer der neuen Portale nun ein umfassendes Informationsangebot, das nicht auf das Verbreitungsgebiet der Printprodukte begrenzt ist. Mit Hilfe moderner Suchtechnologie können Inhalte aus dem Portal zu Dossiers über wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport und über rund 900 Thüringer Orte zusammengestellt werden. Geplant ist, diese ergänzenden Services später auch auf Vereine und Firmen auszudehnen. Die Zeitungsgruppe Thüringen will auf diese Weise auch regionale und lokale Werbekunden mit noch zielgenaueren und reichweitenstarken Angeboten überzeugen.

Schwerpunkte in der Berichterstattung werden in Online-Specials aufbereitet. Hier finden die Nutzer aktuelle Texte, Hintergründe, Fotoserien und Videos zu lokalen und überregionalen Dauerbrennern aus allen Themenbereichen. Navigatoren, deren Schlagwörter aus den aktuell gezeigten Texten extrahiert werden, helfen, das Angebot nach verschiedenen Kriterien einzuschränken.

Gemeinsam mit der Firma Business Software Solutions (b-s-s) aus Eisenach wurde eine moderne Portalstruktur entwickelt. Die von b-s-s eingesetzte Portalsoftware Queport gestattet eine sehr flexible Arbeit mit allen Inhalten. Der Nutzer wird nicht in eine hierarchische Navigation gezwungen, denn die Software erlaubt es, auf das sehr verschiedene Nutzerverhalten zu reagieren. Außerdem besteht die Option, Informationen logisch miteinander zu verknüpfen.

Um dies zu ermöglichen, werden alle verfügbaren Inhalte – Artikel, Bilder, Fotoserien, Videos, Sporttabellen, Veranstaltungsdaten – nach einheitlichen Kriterien verarbeitet und im Suchindex von Fast ESP, einer leistungsfähigen Suchsoftware, gespeichert.

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 30 Tages- und 19 Wochenzeitungen, 189 Publikums- und Fachzeitschriften, 100 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen 10 Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Niedersachsen heraus. Die vier NRW-Titel „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (WAZ), „Westfälische Rundschau“ (WR), „Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung“ (NRZ) und „Westfalenpost“ (WP) haben eine Druckauflage von rund 950.000 Exemplaren. Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 17.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de.

Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV und dem albanischen Sender „Vizion+“ beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZGruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag („Gong“, „TV direkt“), den Westdeutschen Zeitschriften-Verlag („Neue Welt“, „Frau im Spiegel“) sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt („Kronen Zeitung“, „Kurier“) sowie in Albanien, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Rumänien, Russland, Serbien und in Ungarn. Darüber hinaus gehören 15 Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Mit den neuen Onlineangeboten folgt die Zeitungsgruppe Thüringen der Strategie der WAZ Mediengruppe, verlässlichen Qualitätsjournalismus mit lokalem und regionalem Schwerpunkt abzuliefern und dem Kunden dort anzubieten, wo er ihn haben möchte, ob auf Papier oder elektronisch. Dabei sollen vor allem die 32 lokalen Portale als Foren, Treffpunkte und Plattformen für die Nutzer weiterentwickelt werden.

Quelle Pressemitteilung: www.waz-mediengruppe.de (17.03.2010)

· Gelesen: 2000 · heute: 2