«

»

Mrz
23
2010

Neue VDZ-AG ePublishing unter großer Beteiligung gestartet

ePublishing [VDZ-22.03.10] DPV-Geschäftsführer Dr. Olaf Conrad zum Sprecher gewählt

Die neue Arbeitsgruppe ePublishing des VDZ ist mit über 30 Teilnehmern aus 25 Verlagen gestartet. Zum Sprecher wählten die Mitglieder auf ihrer Kick-off-Sitzung in Hamburg Dr. Olaf Conrad, Geschäftsführer DPV Deutscher Pressevertrieb. Er leitet die Arbeitsgruppe zusammen mit Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Digitale Medien und Neue Geschäftsfelder im VDZ.

Die neue AG behandelt eines der aktuellsten Themen der Verlage. Dr. Olaf Conrad beschreibt die Aufgabe so: „Für ein erfolgreiches digitales Vertriebsgeschäft müssen wir über unsere Verlags- und Markengrenzen hinweg denken. Die Verlage benötigen eine anbieterübergreifende Plattform für den Vertrieb digitaler Versionen ihrer Zeitschriften, Zeitungen und Bücher“.

Alexander von Reibnitz ergänzt: „ePublishing bietet den Verlagen die Chance wieder einen größeren Teil der digitalen Wertschöpfungskette zu besetzen. ePublishing kann sich so als „Game-Changer“ für Verlage erweisen und zusätzliche Umsätze erzielen, neue Zielgruppen für ihre Publikationen erschließen und weitere Werbungtreibende anziehen.“

Das Themenspektrum der AG umfasst die Bereiche Geschäftsmodelle, Content und Services, Vermarktung, Distribution, Geräte und Standards. Bei der Kick-off-Sitzung wurden Vorträge von verschiedenen Experten gehalten: die Unternehmensberatung OC&C zu ePublishing-Strategien, dpa-infocom zu Ergebnisse eines eReader-Feldtestes; Nokia zu Apps; der Kanzlei SKW-Schwarz zur rechtlichen Situation. Die Präsentationen können von VDZ-Mitgliedern bei Alexander von Reibnitz per eMail (a.reibnitz[at]vdz.de) bestellt werden.

Quelle Pressemitteilung: www.vdz.de (18.01.2010)

· Gelesen: 1997 · heute: 3