«

»

Mrz
24
2010

Relaunch: Eine ELTERN für alle Eltern

ELTERN [G+J Media Sales-23.03.10] Weiterentwickeltes Heftkonzept, höherwertige Ausstattung und optischer Rebrush ab Ausgabe 4/2010

„Mehr Nähe, mehr Vielfalt, mehr Authentizität – diese drei Faktoren charakterisieren die neue ELTERN“, erklärt Chefredakteurin Marie-Luise Lewicki. Sie und ihr Team präsentieren mit Ausgabe 4/2010 (ab 24. März im Handel) das Ergebnis der redaktionellen Weiterentwicklung des Magazins.

So erhält ELTERN eine neue Struktur und wird in einen Mantel- und einen Innenteil getrennt. Der Mantelteil widmet sich Themen und Geschichten rund um das Lebensgefühl von Müttern und Vätern und hat einen starken Fokus auf Reportagen. Der Innenteil bietet mit dem so genannten „Lösungen-Buch“ auf 20 Seiten komprimierten Service und vielfältige Inspirationen zu allen relevanten ELTERN-Themen von Schwangerschaft bis Mode. Insgesamt nehmen die Bereiche Psychologie, Job, Mode und Beauty in der neuen ELTERN mehr Raum ein – genauso wie die Bedürfnisse junger Väter.

„ELTERN spiegelt stärker als bisher die große Bandbreite an Haltungen und Familienmodellen, die junge Mütter und Väter heute leben. Dabei stehen Kinder und Eltern gleichermaßen im Fokus. Auch trägt das Heft verstärkt dem intensiven Austausch zwischen Community und Redaktion Rechnung, der in den letzten Jahren enorm gewachsen ist, und der uns einen sehr guten Einblick in das Lebensgefühl der heutigen Eltern-Generation ermöglicht“, so die Chefredakteurin.

Hochwertige Ausstattung und stilvolle Optik

Die redaktionelle Überarbeitung zeigt sich auch in der Titeloptik sowie in der Ausstattung des Magazins, das künftig auf höherwertigerem Papier und mit Lumbeck-Klebebindung statt wie bisher geklammert erscheint. Die Bildsprache ist authentischer und lebendiger und vermittelt Familien- statt Fotostudio-Atmosphäre. Das neue Layout setzt auf dezentere Farben, eine neue Schrift optimiert die Lesbarkeit.

„Hochwertig ja – elitär nein: ELTERN ist kein Medium für eine spitze Zielgruppe, sondern bleibt ein Heft für alle Mütter und Väter. Es ist das einzige Magazin in seinem Segment, das Familienthemen auf die politische Tagesordnung bringen kann und immer wieder zu öffentlichen Diskussionen anregt. Mit der Weiterentwicklung des redaktionellen Konzepts betonen wir einmal mehr unseren hohen Qualitätsanspruch und stärken unsere Position als Marktführer im Segment der frei verkäuflichen Elternzeitschriften“, resümiert Chefredakteurin Lewicki.

Quelle Pressemitteilung: www.gujmedia.de (23.03.2010)

· Gelesen: 2147 · heute: 5