«

»

Apr
14
2010

Messe Frankfurt erweitert Medienservices um Social Media Newsroom und iPhone App

Messe Frankfurt [Messe Frankfurt-14.04.10] Die Messe Frankfurt hat unter der Webadresse www.newsroom.messefrankfurt.com einen Social Media Newsroom im Internet eingerichtet. Tweets, Fotostreams, RSS-Feeds und andere Werkzeuge der Web 2.0-Kommunikation finden sich dort übersichtlich gebündelt für Journalisten, Kunden, Partner und Interessenten. Der Newsroom ergänzt damit die bisherigen Informationsangebote des Unternehmens um das Geschehen in Communities und sozialen Netzen.

Gleichzeitig macht das Unternehmen diese Informationen auch mobil verfügbar – mit der iPhone App „Messe Frankfurt Monitor“. Übersichtlich aufbereitet und jederzeit aktuell findet der Nutzer in der Anwendung Medientexte, Kurznachrichten und Bilder zum Unternehmen und seinen Veranstaltungen und Services. Kontaktmöglichkeiten zu den Ansprechpartnern im Konzern und Links zu weiteren Informationsquellen vervollständigen das Angebot.

Im Newsroom werden Inhalte nicht nur klassisch aufbereitet, sondern auch unter Nutzung der Social Web Möglichkeiten angeboten. Zusätzlich werden in diesem Bereich alle Informationen aggregiert, die auf verschiedenen Social Media Diensten verteilt sind. Neben Fotos, Pressemitteilungen, Umfragen und Fachbeiträgen beinhaltet die Site Nachrichten, Termine und aktuelle Updates. Die Inhalte lassen sich schnell und einfach mittels RSS-Feeds abonnieren. Damit wird der Newsroom zur zentralen Informationsstelle für alle Personen und Businesskontakte, die sich über die Aktivitäten der Messe Frankfurt informieren, oder in direkten Kontakt mit dem Unternehmen treten wollen.

„Die Anforderungen an die Kommunikation von Unternehmen ändern sich. Als Messeunternehmen stehen wir für Kommunikation und Dialogmöglichkeiten. Das setzen wir hier nun zeitgemäß und neu interpretiert um“, sagte Kai Hattendorf, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation der Messe Frankfurt. „Und mit dem Messe Frankfurt Monitor sind diese Funktionen auch auf dem iPhone abrufbar.“

Bereits zur Musikmesse und zur Prolight + Sound hatte das Unternehmen eigene, veranstaltungsbezogene iPhone-Apps zur Verfügung gestellt, die von Besuchern und Ausstellern der Messe gut angenommen wurden. In den kommenden Monaten werden weitere mobile Apps und Serviceangebote folgen.

Den Social Media Newsroom und einen Link zur iPhone App finden Sie unter: www.newsroom.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit 424 Millionen Euro* Umsatz und weltweit über 1.500 Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „Made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2009* organisierte die Messe Frankfurt über 90 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.
Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2009

Quelle Pressemitteilung: www.messefrankfurt.de (14.04.2010)

· Gelesen: 1231 · heute: 2