«

»

Apr
21
2010

ARD-Flaggschiffe seit 2001 mit konstanten Quoten

TV [media control-21.04.10] Die Konkurrenz durch neue Formate ist groß, doch mit seinen TV-Klassikern schafft es Das Erste immer noch, ein Millionenpublikum vor die Bildschirme zu locken. Wie eine media control Sonderstudie ergab, verzeichneten viele ARD-Sendungen in den vergangenen acht Jahren konstante Quoten. So ließ die sonntägliche Krimiserie „Tatort“ im Jahr 2001 durchschnittlich 7,58 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mitfiebern (Marktanteil: 22,4 Prozent); 2009 waren es 7,76 Millionen Zuseher (Marktanteil: 22,6 Prozent).

Auch die Kollegen vom „Polizeiruf 110“ blieben echte Quotengaranten: So lockten sie stets zwischen 6,06 Millionen (2007) und 7,67 Millionen Zuschauer (2003) vor die Bildschirme. Im vergangenen Jahr ließen sich insgesamt 6,23 Millionen Nachwuchsermittler die Reihe nicht entgehen, der Marktanteil lag bei 18,3 Prozent.

„Musikantenstadl“ konstant über 17 Prozent Marktanteil

Ein gern gesehener Gast in heimischen Wohnzimmern ist auch das „Musikantenstadl“. 2001 kam die Samstagabend-Show auf durchschnittlich 5,09 Millionen, 2006 auf 6,31 Millionen Zuschauer. 2009 schunkelten insgesamt 5,17 Millionen Volksmusik-Begeisterte mit (Marktanteil: 18,7 Prozent).

Die Kloster-Reihe „Um Himmels Willen“ mit Fritz Wepper und Janina Hartwig zog im Startjahr 2002 rund 6,98 Millionen Gesamtzuschauer an. In den Folgejahren waren stets zwischen 6,78 Millionen (2006) und 7,87 Millionen Fans (2005) dabei. 2009 ließen sich insgesamt 7,33 Millionen Zuschauer die Serie nicht entgehen. Der Marktanteil erreichte mit 23,7 Prozent die besten Jahresdurchschnittswerte überhaupt.

„Tagesschau“ bleibt beliebteste Nachrichtensendung Deutschlands

Trotz leichter Zuschauerverluste blieb die „Tagesschau“ auch in den vergangenen Jahren die beliebteste Nachrichtensendung Deutschlands: 2001 informierten sich durchschnittlich 5,83 Millionen Zuseher über das Weltgeschehen, 2003 waren es 6,20 Millionen Zuschauer. 2009 schalteten im Schnitt 5,25 Millionen ein (Marktanteil: 19,5 Prozent).

Weitere Informationen zu den täglichen Einschaltquoten sowie Sonderauswertungen erhalten Sie auf TV-Ratings.

Quelle Pressemitteilung: www.media-control.de (21.04.2010)

· Gelesen: 1729 · heute: 2