«

»

Apr
26
2010

Springer Asien stellt englischsprachige Lehrbuchreihe zur Chinesischen Medizin vor

Springer Science+Business Media [Springer Science+Business Media-26.04.10] Die zukunftsweisende Publikationsreihe soll den Austausch zwischen der östlichen und westlichen Medizin fördern

Die Hong Kong Baptist University (HKBU) und Springer Science+Business Media haben am 19. April in Hongkong gemeinsam die neue Buchreihe Essentials of Chinese Medicine vorgestellt. Die dreibändige englischsprachige Lehrbuchreihe ist von grundlegender Bedeutung für das Fachgebiet. Sie ist das Ergebnis 14 hochrangiger Wissenschaftler der Chinesischen Medizin aus Hongkong, dem chinesischen Festland und den USA. Federführend hierbei war die Beijing University of Chinese Medicine sowie die Hong Kong Baptist University (HKBU). An der Veranstaltung nahmen neben Mitgliedern der HKBU auch Vertreter der chinesischen Regierung Springer teil.

Zhu Haidong, Direktor der staatlichen Behörde für Traditionelle Chinesische Medizin betonte, dass die chinesische Regierung sehr gerne das Zustandekommen der Buchreihe unterstützt habe. Mit dieser Fachpublikation erhielten Wissenschaftler und Studierende aus aller Welt präzises Grundlagen- und Detailwissen über die Traditionelle Chinesische Medizin. Er betonte, die offizielle staatliche Behörde für Traditionelle Chinesische Medizin werde die HKBU auch weiterhin unterstützen, um so den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen der östlichen und westlichen Medizin zu fördern.

Professor Ng Ching-fai, Präsident und Vize-Kanzler der HKBU, sagte in seiner Rede, mit dem Erscheinen der drei Bände werde deutlich, welchen Stellenwert die HKBU habe, wenn es darum gehe, die internationale Verbreitung der Chinesischen Medizin voranzutreiben. Dies geschehe dank der Zusammenarbeit zwischen der HKBU und namhaften Forschungseinrichtungen auf dem Festland und in den USA. Hongkong werde damit auch zum internationalen Knotenpunkt, an dem alle Fäden dieses Fachgebietes zusammenlaufen.

Professor Liu, Dekan der Fakultät für Chinesische Medizin der HKBU, hob hervor, dass sich die Bücher hervorragend für Vorlesungen an westlichen medizinischen Fakultäten, aber auch für das Selbststudium eigneten. Sie seien ideal, um weltweit die Tiefe und Vielschichtigkeit der Chinesischen Medizin zu vermitteln.

Die dreibändige Reihe gibt auf über 1.500 Seiten eine Einführung in die theoretischen Grundlagen, die diagnostischen Methoden sowie die angewandten Therapieformen der chinesischen Medizin. Darüber hinaus behandelt sie die Prinzipien, wie in China Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation praktiziert wird. Die Bände liefern die theoretischen Grundsätze und Methoden der Akupunktur und Moxibustion. Neben einer Vielzahl von Abbildungen chinesischer Kräuter, werden fast hundert Rezepturen für Kräutermischungen angegeben und Akupunkturmeridiane und –punkte aus der klinischen Praxis exakt lokalisiert.

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.com (26.04.2010)

· Gelesen: 1496 · heute: 2