«

»

Jul
10
2010

eModule für Automobil- und Fahrzeugtechnik

Bosch Fachinformation Automobil [Springer Science+Business Media-8.07.10] Neues Angebot Bosch Fachinformation Automobil | Bosch und Vieweg+Teubner Verlag präsentieren die Zukunft der „Gelben Hefte“

Wer sich mit der Technik von Autos und LKW beschäftigt, kennt die „Gelben Hefte“ von Bosch. Ab sofort erscheinen die anwendungsbezogenen Fachinformationen des weltgrößten Automobilzulieferers in der neuen Reihe Bosch Fachinformation Automobil im Wiesbadener Vieweg+Teubner Verlag. Damit übernimmt der Fachverlag die Verantwortung für die inhaltliche Weiterentwicklung der mehr als 2.500 bestehenden Seiten, die jetzt in einem dreistufigen Modell vertrieben werden:

Gesamtwissen in Form der bekannten Praktiker-Titel und Nachschlagewerke, Detailwissen in einer neuen Fachbuch-Reihe und sofort verfügbare, individuell kombinierbare Informationen als eModule zum Herunterladen im Internet.

Die Kooperation zwischen Bosch und dem Vieweg+Teubner Verlag hat Tradition. Bereits seit zwölf Jahren veröffentlicht der Verlag das Bosch-Wissen in gebundenen Überblicks-Darstellungen wie Autoelektrik/Autoelektronik und Nachschlagewerken wie dem Kraftfahrtechnischen Taschenbuch. Soeben erschienen sind sieben neue, broschierte Bände mit aktuellem, themenspezifischem Detailwissen zu Funktionen, Komponenten und Systemen rund ums Auto. Die Themenpalette von Herausgeber Prof. Konrad Reif erstreckt sich von Batterie, Bordnetze und Vernetzung über Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme bis hin zu Moderne Diesel-Einspritzsysteme.

Das vollständige Angebot der bisherigen „Gelben Hefte“ steht ab sofort auch im pdf-Format zum Download zur Verfügung. Über 90 eModule beleuchten passgenaue, thematisch klar definierte Wissensgebiete mit konkreten Aufgabenstellungen, die ganz einfach nach eigenem Bedarf kombiniert werden können. „Mit der neuen Reihe bieten wir umfassendes, praxisnahes Hintergrundwissen aus erster Hand, das der Auto-Fachmann individuell auf seine Bedürfnisse anpassen kann.“ erklärt Ewald Schmitt, Verlagsbereichsleiter Vieweg+Teubner Verlag. „Wir freuen uns, mit dem Vieweg+Teubner Verlag einen Partner gefunden zu haben, der die Tradition der „Gelben Hefte“ kompetent fortsetzt und erfolgreich in neue Formate überführt.“, erklärt Gerhard Kopany, zuständig für Technische Publikationen bei Bosch.

Weitere Informationen zum neuen Fachinformations-Angebot finden Sie unter:
www.bosch-fachinformation-automobil.viewegteubner.de

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.com (08.07.2010)

· Gelesen: 4338 · heute: 3