«

»

Feb
12
2011

Forschungsliteratur aus China in MEDLINE gelistet

Protein_Cell [Springer Science+Business Media-10.02.11] Zwei Springer-Journale seit Januar neu in der weltweit wichtigsten Datenbank für Medizinliteratur

Die beiden Springer-Fachzeitschriften Frontiers of Medicine und Protein & Cell wurden im Januar in MEDLINE, der weltweit bedeutendsten Literaturdatenbank für medizinische und biomedizinische Fachartikel, aufgenommen. Die beiden Fachjournale sind Ko-Publikationen, die Springer mit dem chinesischen Verlagspartner Higher Education herausbringt. Beide Fachblätter gehören zur Chinese Library of Science, einer Sammlung von über 90 Springer-Fachzeitschriften.

Frontiers in Medicine verfolgt einen breiten Ansatz von der medizinischen Grundlagen- bis zur klinischen Forschung. Das Themenspektrum umfasst neben der Medizin, die Epidemiologie, die traditionelle chinesische Medizin, die translationale Forschung sowie die Gesundheitspolitik und das Gesundheitswesen in China. Die Zeitschrift gibt den Forschungsstand der Medizin in China nach dem aktuellen Kenntnisstand in Diagnostik und Therapie wieder.

Protein & Cell veröffentlicht Original- und Übersichtsartikel sowie Kommentare zu den neuesten Entwicklungen in der interdisziplinären Forschung in Biologie und Biomedizin mit besonderer Fokussierung auf die Zell- und Proteinforschung. Die Zeitschrift zeigt die Forschungsschwerpunkte in China auf diesem Gebiet und sie informiert aktuell über den jeweiligen Forschungsstand, die Forschungspolitik und die Drittmitteleinwerbung in dem Land.

Beide Fachzeitschriften wurden seit ihrer Gründung von einem internationalen Herausgebergremium geführt und organisiert. Die Mitglieder des Editorial Boards sind renommierte Forscher und Experten in der Medizin und den Life Sciences. Dadurch wird sichergestellt, dass Beiträge auf höchstem wissenschaftlichen Niveau publiziert werden und die Manuskripte effizient den Peer-Review-Prozess durchlaufen. Durch verschiedene Alertservices, wie beispielsweise den ToC-Alert, der interessierte Leser über die Inhalte der kommenden Ausgabe informiert oder durch Presseinformationen sorgt Springer dafür, dass die Zeitschriften international einen hohen Bekanntheitsgrad erlangen. Dies hat eine sehr gute Sichtbarkeit der Fachmagazine zur Folge sowie eine vermehrte Anfrage nach Artikel-Downloads. Durch die Publikation von Online-First-Beiträgen, die lange vor der gedruckten Ausgabe erscheinen, kann Springer sicherstellen, dass die Zeitschriftenbeiträge möglichst rasch über die Plattform SpringerLink zu lesen sind.

Seit 2006 bietet Springer Forschungsliteratur aus China in englischer Sprache an und arbeitet mit weiteren renommierten chinesischen Verlagen, Fachgesellschaften sowie mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften zusammen. Unter dem Namen Chinese Library of Science bündelt der Wissenschaftsverlag inzwischen über 90 wissenschaftliche Zeitschriften, die auf www.springerlink.com zu lesen sind.

Die chinesische Verlagsgruppe Higher Education Press (HEP) wurde 1954 gegründet und ist in China der führende Anbieter für Lehrbücher, Bildungs- und Forschungsliteratur. Der Verlag sorgt darüber hinaus für jegliche Art von Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Universitäten und Ausbildungsstätten.

Springer ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media und publiziert nahezu 500 Zeitschriften für wissenschaft-liche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffent-licht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.com (10.02.2011)

· Gelesen: 2032 · heute: 2