«

»

Mrz
05
2011

Über 450.000 E-Book-Reader bisher verkauft

Medien-Trend [media control-4.03.11] Über 450.000 Stück: So viele E-Book-Reader wurden hierzulande bisher verkauft. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen media control Umfrage bei Personen ab 15 Jahren. Hauptkaufgründe für viele Befragte war die gute Handhabung und die große Speicherkapazität: Rund 54,3 Prozent gaben an, dass E-Book-Reader für sie kleiner und leichter als ein gedrucktes Buch sind.

Einem gleich großen Prozentsatz war es wichtig, viele digitale Bücher speichern zu können. 50,6 Prozent empfanden es als Vorteil, E-Books zu Hause zu kaufen und herunterzuladen.

Vor allem während der Weihnachtszeit 2010 waren E-Book-Reader ein beliebtes Geschenk. Bei der Nutzung von E-Books gibt es Parallelen zum gedruckten Buch: Beide werden der Reihe nach meistens gemütlich zu Hause, im Urlaub und unterwegs (z.B. im Zug) gelesen.

Die komplette Studie enthält umfangreiche Auswertungen unter anderem zur E-Book-Käuferschicht, E-Book-Reader-Zufriedenheit, zukünftigen Nutzung und weiteren Kaufgewohnheiten bzgl. gedruckter Bücher/E-Books. Sie kann kostenpflichtig bei media control erworben werden. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail unter d.daferner@media-control.de .

Quelle Pressemitteilung: www.media-control.de (4.03.2011)

· Gelesen: 2439 · heute: 2