«

»

Mrz
22
2011

500 junge Medienmacher sind dem Traumberuf auf der Spur

JugendMedienEvent [VDZ-22.03.11] Schülerzeitungsmacher, junge Journalisten, Studenten sowie alle medienbegeisterten Jugendlichen sollten sich das Wochenende vom 30. Juni bis 3. Juli freihalten.

Unter dem brandaktuellen Motto „Freie Meinung für alle! Entdecke deine Möglichkeiten“ startet dann das JugendMedienEvent in Köln und Bonn.

Anmeldungen sind bereits möglich. Rund 500 junge Medienmacher erhalten beim JugendMedienEvent vom 30. Juni bis 3. Juli einen exklusiven Einblick in Redaktionen, sie sprechen mit Journalisten, gestalten eigene Medienprodukte und informieren sich über ihren Berufseinstieg in der Medienbranche. Dabei steht die größte Veranstaltung für den Mediennachwuchs unter dem Motto „Freie Meinung für alle! Entdecke die Möglichkeiten“. Projektleiter Marcus Hammes: „In der aktuellen weltpolitischen Lage sehen wir, wie wichtig das Menschenrecht der Meinungsfreiheit ist.“

Die Veranstaltung habe sich somit zum Ziel gesetzt, den jungen Medienmachern zu zeigen, wie und wo sie von ihrem Recht Gebrauch machen können. Statt Vorträgen und Präsentationen setzt das JugendMedienEvent voll auf die Beteiligung der 500 Teilnehmer: In Arbeitsgruppen wird das Thema Meinungsfreiheit bearbeitet und Forderungen formuliert, Workshops und Seminare geben die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung Medien selbst zu produzieren. Redaktionsbesuche in Zeitungs-, Radio-, Fernseh- und Online-Redaktionen geben zudem einen Eindruck vom journalistischen Arbeitsalltag.

„Auf einer Messe stellen Unternehmen der Medienbranche und Hochschulen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor“, erläutert Hammes. Insgesamt stehen den Teilnehmern rund 100 Themen, Redaktionen und Seminare zur Auswahl, ein umfangreiches Abendprogramm mit Poetry Slam, Kinovorstellungen und Bands gehört ebenso dazu.

„So können wir alle Interessen berücksichtigen“, fasst Hammes zusammen. Veranstaltungsort ist unter anderem der Post-Tower in Bonn, das höchste Gebäude im Rheinland. Die Deutsche Post ist neben der Bundeszentrale für politische Bildung und der Axel Springer Akademie Hauptpartner des JugendMedienEvents. Die Schirmherrschaft haben Bundesbildungsministern Professor Annette Schavan, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, WDR-Intendantin Monika Piel und der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, übernommen.

Bei Anmeldung bis zum 15. April kostet das viertägige Event nur 30 Euro – inklusive Programm, Verpflegung und Übernachtung. Für eine günstige Anreise aus ganz Deutschland sorgen Tickets der Deutschen Bahn zu Sonderkonditionen. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren.

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.jugendmedienevent.de

ülerzeitungsmacher, junge Journalisten, Studenten sowie alle medienbegeisterten Jugendlichen sollten sich das Wochenende vom 30. Juni bis 3. Juli freihalten.

Quelle Pressemitteilung: www.vdz.de (22.03.2011)

· Gelesen: 1753 · heute: 2