«

»

Apr
11
2011

Seit 15 Jahren in Bestform: Men’s Health feiert Geburtstag – mit einem umfangreichen Jubiläumsheft und vielen Extras

Men’s Health Mai-Ausgabe [Motor Presse Stuttgart-11.04.11] Men’s Health, Marktführer im Segment der Männer-Lifestylemagazine, feiert mit der am Mittwoch, 13. April 2011, erscheinenden Mai-Ausgabe seinen 15. Geburtstag. Die deutsche Ausgabe des am weitesten verbreiteten Männermagazins der Welt kann damit auf eine lange Erfolgsgeschichte im deutschen Zeitschriftenmarkt zurückblicken.

„Vom Start weg im Mai 1996 konnte Men’s Health neue Leserzielgruppen erobern und neue redaktionelle Standards setzen“, sagt Chefredakteur Wolfgang Melcher. „Men’s Health hat das Segment der Männer-Lifestylemagazine in Deutschland erst begründet – und ist auch heute noch dessen bestimmendes Magazin.“

Für das extrastarke Jubiläumsheft hat sich das Team am Redaktionsstandort Hamburg einiges einfallen lassen: So erwarten die Leser etwa ein neugestalteter Hefteinstieg („Update“) eine exklusive Studie zur männerfreundlichsten Stadt Deutschlands, interessante Porträts von Männern, deren Leben Men’s Health in den vergangenen 15 Jahren grundlegend verändert hat, sowie ein großes Living-Special. Das schönste Geschenk zum Geburtstag hat sich die Redaktion allerdings selbst gemacht: Parallel zum Erstverkaufstag der Jubiläumsausgabe erscheint die erste Ausgabe des weltweit erfolgreichen Schwestermagazins Women’s Health auch in Deutschland.

Dass Men’s Health auch im 15. Jahr seinem Namen alle Ehre macht und sich bei bester Gesundheit präsentiert, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Mit einer IVW Jahresdurchschnittsauflage von 240.323 verkauften Heften (+1,6 Prozent zum Vorjahr) ist Men’s Health klarer Marktführer im Segment. Und auch in der Reichweite konnte Men’s Health weiter kräftig zulegen – und gegen den Markttrend vor allem bei den jungen Zielgruppen unter 30 Jahren. Aktuell erreicht Men’s Health jetzt 960.000 Leser pro Ausgabe

(MA 2011 Pressemedien I). „Das beweist, dass Men’s Health auch nach 15 Jahren nichts von seiner Kraft und seiner großen Relevanz für Deutschlands Männer verloren hat“, sagt Melcher.

Quelle Pressemitteilung: www.motorpresse.de (12.01.2011)

· Gelesen: 2496 · heute: 3