«

»

Apr
12
2011

SWR2 präsentiert über Ostern alle Mahler-Sinfonien

Gustav Mahler [Südwestrundfunk-12.04.11] SWR2 widmet dem Komponisten Gustav Mahler zu Ostern eine umfassende Präsentation seiner Sinfonien und Lieder. Mahler starb am 18. Mai 1911 in Wien. Im „SWR2 Mahler-Zyklus“ zum 100. Todestag kommen an vier Tagen, von Karfreitag bis Ostermontag, insgesamt 14 Sendungen ins Programm. Im Mittelpunkt stehen Mahlers Sinfonien, einschließlich der unvollendeten 10. Sinfonie.

Der Zyklus startet an Karfreitag, 22. April, um 10.30 Uhr mit dem Adagio aus der 10. Sinfonie, gespielt vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Michael Gielen. Direkt anschließend ist die 1. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter der Leitung von Roger Norrington zu hören. Alle gesendeten Aufnahmen stammen von den beiden Sinfonieorchestern des Südwestrundfunks und seiner Vorgänger SDR und SWF. Die SWR2-Musikredaktion hat sie zu einer einzigartigen Interpretationsgeschichte zusammengestellt, die mehr als 60 Jahre umfasst, beginnend 1949 mit einer Aufnahme der 4. Sinfonie unter der Leitung von Hans Müller-Kray. Das SWR Vokalensemble Stuttgart ist u. a. am Karfreitag, 22. April, ab 13.05 Uhr mit seinem diesjährigen Konzert „Mahler a cappella“ aus der Evangelischen Kirche Stuttgart-Gaisburg vertreten.

Neben neueren Aufnahmen unter Michael Gielen und Roger Norrington wurden aus dem SWR-Archiv ausgesprochene Schätze gehoben: Hans Rosbaud dirigierte 1958 „Das Lied von der Erde“ mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Dass eine Aufnahme der 6. Sinfonie mit dem jungen Claudio Abbado und dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR aus dem Jahr 1966 existiert, hat selbst die Musikexperten überrascht. Außerdem sind historische Aufnahmen von Ernest Bour, Erich Leinsdorf, Václav Neumann, Georges Prêtre, Carl Schuricht und Georg Solti in SWR2 zu hören.

Quelle Pressemitteilung: www.swr.de (12.04.2011)

· Gelesen: 1531 · heute: 2