«

»

Apr
13
2011

Handelsblatt startet zum fünften Mal den bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“

Handelsblatt macht Schule [Verlagsgruppe Handelsblatt-13.04.11]Handelsblatt macht Schule“ startet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg zum fünften Mal den bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“, der von der EWE AG Oldenburg unterstützt wird.

Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb hat Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen übernommen. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen können sich mit ihren Schülern ab Jahrgangsstufe 7 ab sofort anmelden.

Die Jugendlichen sollen zum Thema erneuerbare Energien Beiträge z. B. in Form von Zeitungsartikeln, Videos, Audiobeiträgen oder Infobroschüren erstellen. Inhaltlich geht es um die Frage, warum es so schwierig ist, den Anteil erneuerbarer Energien an unserer Energieversorgung maßgeblich zu erhöhen. Der Anmelde- u nd Einsendeschluss für die Beiträge ist der 19. September 2011.

Die Gewinner erwarten Preise im Wert von insgesamt über 30.000 Euro. Die Siegergruppen können ihre Beiträge auf der Preisverleihung am 10. November 2011 in Berlin präsentieren. Die besten zehn Beiträge werden veröffentlicht. Den Arbeitsauftrag mit Beispielen, Bewertungskriterien, Literaturhinweisen und die Anmeldung finden Sie unter:

www.handelsblattmachtschule.de/wettbewerb

Die Debatte über den Ausstieg aus der Atomenergie beschäftigt derzeit wie kein anderes Thema Verbraucher, Politiker und Wirtschafts- und Finanzexperten. Alle fragen sich, wie der richtige Umgang mit Energie in der Zukunft aussehen könnte. Die Diskussionen drehen sich um die Auswirkungen auf das Klima und den CO2-Ausstoß, die Strom- und Gaspreise sowie Spekulationen an den Ölmärkten. Das Handelsblatt und das Institut für Ökonomische Bildung haben sich deshalb vorgenommen, Energie als eine Schlüsselthematik in den Schulunterricht einzubinden. Bei den Schülerinnen und Schülern, die die Folgen der Entscheidungen von heute auch noch in Jahrzehnten spüren werden.
Die Initiative „Handelsblatt macht Schule“ will damit auch die Medienkompetenz der Jugendlichen fördern. Ein selbstständiger und eigenverantwortlicher Umgang mit Zeitung, Internet und Rundfunk ist in unserer Gesellschaft ebenso unverzichtbar wie fundiertes Wissen über „Ökonomie mit Energie“. Der Wettbewerb soll Schülerinnen und Schüler motivieren, sich damit auseinanderzusetzen und komplizierte Sachverhalte aus der Energiewirtschaft zu verstehen und verständlich aufzubereiten.

Informationen: www.handelsblattmachtschule.de/wettbewerb – E-Mail:
hb.schule@vhb.de

Quelle Pressemitteilung: www.vhb.de (13.04.2011)

· Gelesen: 1750 · heute: 2