«

»

Apr
18
2011

Start des Wettbewerbs beim Rose d’Or Festival

Rose d'Or Festival [Ringier AG-18.04.11] Mit dem Call for Entries lanciert das Rose d’Or Festival die 51. Austragung seines Wettbewerbs. Ab heute können in 13 Kategorien Programme aus dem Unterhaltungsfernsehen eingereicht werden und sich um eine der begehrten Goldenen Rosen bewerben.

 

Die aktuelle Ausschreibung des Wettbewerbs ist mit wichtigen Neuerungen verknüpft. In 13 verschiedenen Kategorien können nun Programme eingereicht werden. Telenovela und Lifestyle sind neu als eigenständige Kategorien mit dabei. Marco Castellaneta, Präsident des Festivals: «Der Wettbewerb setzt den Fokus noch stärker auf das Unterhaltungsfernsehen und schafft mit den neuen Definitionen der einzelnen Kategorien eine klarere Abgrenzung der Genres.» Der digitale Upload der Beiträge wird die Teilnahme beim Wettbewerb zudem nicht nur einfacher, sondern auch sicherer gestalten. Festivaldirektor Markus Helbling: «Wir wollen die besten Programme und Formate aus der Welt des Unterhaltungsfernsehens. Darum setzen wir alle Kräfte dafür ein, den Teilnehmern unseres Wettbewerbs eine perfekte Plattform zu bieten – inhaltlich und technisch.» Die Anmeldung beim 51. Rose d’Or-Wettbewerb ist bis am 31. Dezember 2011 möglich.

Rose d’Or Festival im digitalen Zeitalter
Mit dem Startschuss zum Wettbewerb 2012 unternimmt das Rose d’Or Festival weitere Schritte im digitalen Bereich. So findet nicht nur der vollständige Anmeldeprozess elektronisch statt. Auch die Vorselektion der eingereichten Programme durch die internationale Rose d’Or Festival-Jury erfolgt neu online. Deren Mitglieder aus aller Welt können jederzeit direkt auf die eingereichten Beiträge zugreifen und ihre Wahl für die Nominationen im Februar 2012 treffen. Schliesslich dürfen sich auch die Teilnehmer des Rose d’Or Festivals 2012 schon heute auf technische Neuerungen beim Video Kiosk in Luzern freuen.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb
Die Website des Rose d’Or Festival www.rosedor.ch bietet eine umfassende Übersicht zum Wettbewerb und stellt jede einzelne Kategorie im Detail vor. Dazu gehören die exakten Definitionen der Kategorien, Interviews mit prominenten Vertretern aus dem Unterhaltungsfernsehen als Erklärstücke und repräsentative Beispiel-Videos. Die Website bietet eine optimale Hilfestellung, damit die Teilnehmer beim Wettbewerb auf jeden Fall die richtige Wahl bei der Kategorie treffen. So scheint es durchaus möglich, dass der Teilnehmerrekord aus dem letzten Jahr – mit 515 Programmen aus 40 Ländern – beim Wettbewerb 2012 überboten wird.

Quelle Pressemitteilung: www.ringier.ch (18.04.2011)

Artikel wurde auf Google gesucht mit:

  • modewettbewerb 2012
  • Video Wettbewerb 2012
  • mode wettbewerb 2012
  • fashion wettbewerb 2012
  • modedesign wettbewerb 2012
· Gelesen: 3170 · heute: 2