«

»

Mai
18
2011

Handelsblatt und ImmobilienScout24 weiten Kooperation auf Handelsblatt Online aus

Verlagsgruppe Handelsblatt [Verlagsgruppe Handelsblatt-18.05.11] Mehr Service rund um das Thema Immobilien

Der Wunsch vieler Deutscher nach einer sicheren Zukunftsplanung hat einen wahren Boom auf dem privaten Immobilienmarkt ausgelöst. In vielen Trend-Städten wird nach der Finanz- und Wirtschaftskrise jetzt schon das Angebot in den begehrtesten Lagen knapp. Orientierung ist gefragt.

Auf www.handelsblatt.com/wertfinder können Immobilien-Interessenten jetzt nicht nur lesen, wo es sich lohnt zu kaufen, sondern gleich aus monatlich über 1,2 Millionen qualifizierten Immobilienangeboten auswählen. Das Onlineportal von Deutschlands führender Wirtschafts- und Finanzzeitung und ImmobilienScout24, Deutschlands größter Immobilienmarkt, haben ihre Kooperation rund um das Thema Immobilienkauf ausgeweitet.

Neben Markt- und Trendberichten finden Immobilieninteressenten auf Handelsblatt Online jetzt das komplette Angebot von ImmobilienScout24, ergänzt um aktuelle Miet- und Kaufpreiskarten. „Die Rubrik Immobilien gehört zu den meist aufgerufenen Seiten auf handelsblatt.com. Ergänzt durch die Informationen von ImmobilienScout24 ermöglicht das neue Angebot nun jedem Investor eine schnelle und denkbar objektive Analyse vor der Kaufentscheidung“, sagt Oliver Stock, Ressortleiter Finanzen beim Handelsblatt. „In diesem anspruchsvollen Themenumfeld erreichen wir Immobilienkäufer und -Besitzer sehr gezielt. Jetzt können wir sie noch direkter mit erstklassigen Services und Angeboten rund um die Immobilie versorgen,“ ergänzt Marc Stilke, CEO von ImmobilienScout24.

Mit dem erweiterten Informationsangebot bauen das Handelsblatt und ImmobilienScout24 ihre kürzlich gestartete Kooperation weiter aus. Der Handelsblatt Immobilienguide stellt aktuell Deutschlands Trendviertel vor. Die Auswertung bietet konkrete Kaufempfehlungen von ImmobilienScout24 zur Immobilienszene in Deutschland. Geplant sind Porträts der Städte Berlin, Köln, Hannover, München, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg und Dresden.

Quelle Pressemitteilung: www.vhb.de (18.05.2011)

· Gelesen: 1937 · heute: 2