«

»

Mai
25
2011

eBook-Offensive von Weltbild: Der günstigste eReader aller Zeiten

Der Weltbild eReader von TrekStor mit Farbdisplay bietet Platz für 2000 Bücher [Verlagsgruppe Weltbild GmbH-25.05.11] Größtes deutschsprachiges eBook-Angebot: eBook App (Android) gestartet

Weltbild.de bietet mit dem Weltbild eBook-Reader von TrekStor den bislang günstigsten Reader an. Das 79,99 Euro-Lesegerät mit Farbdisplay wird in Millionenauflage mit dem Juni-Katalog und in allen Filialen beworben.

Das 21 mal 13 Zentimeter kleine Gerät bietet Platz für bis zu 2000 Buchtitel. Sein 7-Zoll-LCD-Farbdisplay mit 5 verschiedenen Schriftgrößen garantiert Lesevergnügen im Hoch- und Querformat.

„Wir reißen die Hürden ein: Unser neuer eReader steht für schnellen und unkomplizierten Lesegenuss und ist wirklich ganz einfach zu bedienen“, so Dr. Klaus Driever, Weltbild-Geschäftsführer. „Mit dem günstigen Preis für unser Lesegerät kann man in den anstehenden Pfingst- und Sommerferien bequem ins neue Lesevergnügen starten.“

Das LCD-Display garantiert eine schnelle Menüführung und fixes Umblättern. Das Schöne an dem Gerät: Es kann Bilder in Farbe anzeigen, was sich beispielsweise bei Kinderbüchern und Ratgebern hervorragend anbietet, Musik abspielen und macht durch eine integrierte Beleuchtung auch das Lesen im Dunkeln möglich. Auch Lesezeichen lassen sich setzen, so dass man bequem dort weiterschmökern kann, wo man aufgehört hat. Zum leichteren Kennenlernen sind bereits 10 Leseproben auf dem Gerät vorinstalliert. Der Weltbild eReader von TrekStor ist offen für alle gängigen eBook-Formate.

Die ganz große Vielfalt: Jetzt 90.000 eBooks erhältlich

Parallel zum Geräte-Start hat Weltbild das Angebot an digitalem Lesestoff deutlich ausgeweitet. Im vollintegrierten eBook-Angebot auf weltbild.de finden die Kunden das umfassendste deutschsprachige Buchangebot in seiner digitalen Version – sowie Tausende englischsprachige Titel. Insgesamt können die Kunden aus 90.000 digitalen Büchern wählen und täglich kommen neue hinzu. Angeboten werden alle gängigen digitalen Buchformate. Weltbild unternimmt damit einen weiteren Schritt, eBooks für alle marktüblichen Endgeräte zugänglich zu machen.
Die eigene Bibliothek im Netz: eBook-App (Android) von Weltbild.de

Mit der neuen Android eBook-App von Weltbild.de können Buchfreunde jetzt ihre eBooks ganz leicht mit ihrem Android Smartphone oder Tablet lesen und verwalten. Die App bietet den direkten Zugriff auf einzelne Kapitel, die Möglichkeit eigene Lesezeichen anzulegen und zu verwalten, sogar persönliche Notizen sind möglich.

Weltbild.de zählt zu den Top3 aller Internetshops in Deutschland.

 


 

WELTBILD ist mit einer gestützten Bekanntheit von rund 85 Prozent (GfK 2011) die bekannteste Buchmarke und Markt führendes Unternehmen im Buchmarkt. Der Multichannel-Buchhändler steht für Aktualität und niedrige Preise. Weltbild ist die Nr. 2 im Onlinebuchhandel ( www.weltbild.de ) und die Nr. 3 im deutschen Versandhandel. Mit mehr als 300 Filialen im deutschsprachigen Raum ist Weltbild auch vor Ort flächendeckend vertreten. Weltbild Kunden können im Internet und in jeder Filiale aus rund drei Millionen Büchern, Hörbüchern, DVDs, CDs, Spielwaren, Geschenkartikeln und Downloads wählen, sie haben Zugriff auf 90.000 eBooks. Alle Internetbestellungen mit Buch liefert Weltbild versandkostenfrei.

Quelle Pressemitteilung: www.weltbild.com (25.05.2011)

· Gelesen: 2957 · heute: 2