«

»

Jun
17
2011

Die Zahl der Medienrechtsprozesse steigt

DOMO [Ringier AG-16.06.11] Ab sofort ist die neue Ausgabe des Ringier-Unternehmensmagazins DOMO erhältlich. Diesmal geht es um die Themen Medienrecht, Pressefreiheit, «the Collection», Fotografie und Marketing in den Social Media.

In der neuen Ausgabe des Ringier-Unternehmensmagazins DOMO spricht der bekannte deutsche Medienanwalt Matthias Prinz darüber, wie sich seine Arbeit mit dem Aufkommen des Internet und der Sozialen Medien in den letzten Jahren verändert hat:

«Die Zahl der Medienprozesse hat merklich zugenommen». Im Exklusivinterview erklärt er auch, warum die Rechtssprechung durch den Boom der neuen Medien erheblich mehr zulässt.

Ausserdem im neuen DOMO: In welchen Ländern die Pressefreiheit mit Füssen getreten wird. Unser Autor Johannes von Dohnanyi weiss genau wovon er schreibt – als er über den ost-timoresischen Unabhängigkeitskampf berichtete, herrschte ihn ein indonesischer Offizier an: «Du machst ein Problem? Dann töten wir dich, kein Problem!»

Ein weiterer Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist ein Portrait des Fotografen Marco Grob. Im vergangenen Jahr holte der Schweizer die 100 einflussreichsten Amerikaner für das amerikanische Time Magazine vor seine Linse: Von Präsident Obama über George Clooney bis zu Lady Gaga standen alle namhaften Promis vor ihm Spalier. Jetzt konnte ihn die Schweizer Illustrierte als Fotografen für ihr 100-Jahr-Jubiläum gewinnen.

Und in einem weiteren Exklusivinterview spricht Oskar Sager, Marketing-Chef der Migros, über den Trend, warum Facebook und Twitter für grosse Firmen immer wichtiger werden: «Die Migros nutzt Facebook, Twitter etc. immer mehr nicht nur als Kommunikations-, sondern auch als Verkaufskanal. Es ist eine Tatsache, dass tektonische Veränderungen stattfinden.»

Das Ringier-Unternehmensmagazin DOMO erscheint vier Mal pro Jahr in sechs Sprachen (deutsch, englisch, französisch, ungarisch, rumänisch und chinesisch) und beschäftigt sich mit relevanten nationalen und internationalen Medienthemen. Das Magazin wird an die Mitarbeiter, Geschäftspartner und Medienschaffende im In- und Ausland verteilt. Nach dem grossen Erfolg der ersten Ausgabe im März wurde die Auflage jetzt auf 12’000 Exemplare erhöht. DOMO kann bei der Ringier AG kostenlos als Abonnement bezogen werden.

DOMO ist auch elektronisch abrufbar auf domo.ringier.com

Quelle Pressemitteilung: www.ringier.ch (16.06.2011)

· Gelesen: 1994 · heute: 3