Trends [Industrieverband SPECTARIS-12.08.11] Exporte sorgen für ein kräftiges Wachstum im ersten Halbjahr, Inlandsgeschäft bleibt verhalten

Mit einem Wert von mehr als zehn Milliarden Euro konnten die deutschen Medizintechnik-Hersteller ihren Umsatz im 1. Halbjahr 2011 um knapp zehn Prozent steigern. Bei einer Exportquote von 66 Prozent sorgte insbesondere das internationale Geschäft für positive Impulse. Der Auslandsumsatz legte um mehr als 13 Prozent zu. Das Inlandsgeschäft blieb dagegen mit einem schwachen Plus von knapp vier Prozent hinter den Erwartungen zurück.

...Weiterlesen Medizintechnik-Industrie steigert Umsätze um zehn Prozent

1

BITKOM Grafik Viren (c) [BITKOM-30.06.11] Umfrage: Zugangsdaten von fast 7 Millionen Usern ausspioniert / BITKOM und BKA geben Tipps zur Vorbeugung

Mit der Nutzung des Internets nimmt auch die Internet-Kriminalität zu. Die Zahl der Betroffenen ist deutlich gestiegen, ebenso die Schadenshöhe. Das zeigen eine aktuelle Umfrage des BITKOM sowie das Lagebild „Cybercrime 2010“ des Bundeskriminalamtes (BKA), die beide heute in Berlin vorgestellt wurden. „Insbesondere die Ausspähung von Online-Zugangsdaten, etwa für Plattformen oder Internet-Shops, ist im Vergleich zu 2010 stark angestiegen“, sagte Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident und Vorstandsvorsitzender des Vereins „Deutschland sicher im Netz“ (DsiN).

...Weiterlesen Internet-Kriminalität nimmt weiter zu

1

Messe Voice + IP 2011 [messe frankfurt-20.06.11] Sie setzen Zeichen: Aastra, Alcatel Lucent, Avaya, AVM, Microsoft, QSC, Hewlett Packard und Panasonic stellen am 25. und 26. Oktober 2011 auf der Voice + IP aus. Damit hat sich schon jetzt ein Großteil der marktführenden Unternehmen für die Kongressmesse in Frankfurt am Main entschieden. Weitere namhafte Unternehmen im Bereich Produkte, Infrastrukturen und Services für die Business-Kommunikation sind derzeit im Gespräch.

...Weiterlesen Top-Themen auf der Voice + IP 2011: Computing, TEM und mobiles Arbeiten

FOCUS + The Economist [Hubert Burda Media-15.06.11] Das Nachrichtenmagazin FOCUS setzt seine Zusammenarbeit beim jährlichen Sonderheft mit "The Economist" fort: Nach erfolgreichem Marktdebüt bringt FOCUS in Lizenz der britischen Wochenzeitschrift „The Economist“ erneut ein Sonderheft mit Jahresausblick an den Kiosk. Das Magazin mit dem Titel „Die Welt 2012“ erscheint am 8. Dezember – wie im Vorjahr zum Copypreis von 6,90 Euro.

...Weiterlesen FOCUS bringt „Die Welt 2012“ an den Kiosk

Verlage [Klett Gruppe-19.05.11] Die heute veröffentlichte Jahresbilanz 2010 der Klett Gruppe zeigt, dass das Bildungsunternehmen wirtschaftlich solide aufgestellt ist. Der Umsatz der Gruppe bleibt auf dem guten Niveau des Vorjahres. Er liegt für das Geschäftsjahr 2010 bei 465,3 Mio. Euro (2009: 465,7 Mio. Euro).

...Weiterlesen Stabile Umsatzentwicklung: Klett präsentiert Jahresbilanz 2010

XING AG [XING AG-10.05.11] EBITDA-Plus von 70% im ersten Quartal / Zwei Drittel des Wachstums aus neuen Erlösquellen

Die XING AG konnte im ersten Quartal 2011 den Wachstumskurs des Geschäftsjahres 2010 fortsetzen. So erwirtschaftete das führende professionelle Netzwerk im deutschsprachigen Raum im ersten Quartal dieses Jahres ein EBITDA von 5,6 Mio. €. Das ist eine Steigerung von 70% gegenüber dem Vorjahreswert (3,3 Mio. €).

...Weiterlesen XING weiter auf Wachstumskurs

Publishers' Forum [Frankfurter Buchmesse-29.04.11] Unter dem Motto "from editorial to market" (2. bis 3. Mai 2011) treffen sich rund 300 Branchenexperten

Unter dem Titel „from editorial to market“ findet vom 2. bis 3. Mai 2011 das 8. Publishers’ Forum in Berlin statt. Die Veranstaltung bietet Vorträge und Workshops zu aktuellen strategischen Fragestellungen und Konzepten, zu bereits erfolgreichen Ansätzen der Entwicklung von Geschäftsmodellen und zu tragfähigen, zukünftigen Rechte-Konstellationen.

...Weiterlesen Frankfurter Buchmesse unterstützt das Publishers‘ Forum 2011

TV-Ratings [media control-26.04.11] Deutsche Spielfilme führen im Fernsehen weiterhin ein Nischendasein. Wie eine media control Sonderauswertung zeigt, liegt der Anteil deutscher Produktionen an den Gesamt-Spielfilmminuten der fünf quotenstärksten Sender bei rund neun Prozent. Das Erste, ZDF, RTL, Sat.1 und ProSieben zeigten im Zeitraum 01. Januar bis 10. April 2011 rund 6.312 Minuten deutschen Film.

...Weiterlesen Deutscher Spielfilmanteil im TV bei neun Prozent

IVW [IVW-20.04.11] Nach merklichen Auflagenrückgängen zum Jahresende 2010 konnte sich die Gesamtauflage der Publikumszeitschriften zu Jahresbeginn 2011 wieder erholen. Die Tages- und Wochenzeitungen sowie die Fach- und Kundenpresse mussten leichte Auflagenrückgänge hinnehmen. Dies geht aus der aktuellen Auflagenerhebung für das erste Quartal 2011 der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) hervor.

 

...Weiterlesen IVW: Jahresbeginn mit Lichtblick für Publikumszeitschriften – Tages- und Wochenzeitungen mit leichten Auflagenverlusten

Landlust [Landwirtschaftsverlag Münster-14.04.11] Das Magazin „Landlust“ aus dem Landwirtschaftsverlag in Münster überzeugt erneut durch seine positive Auflagenentwicklung. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg die verkaufte Auflage um 113.920 Exemplare (+ 16,52 Prozent) auf 803.595.

...Weiterlesen Landlust überfliegt 800.000er Marke

FOCUS [Hubert Burda Media-14.04.11] FOCUS hat die Trendwende am Kiosk geschafft: Im ersten Quartal 2011 erzielte das Nachrichtenmagazin einen Einzelverkauf von 151.202 Exemplaren und damit ein Wachstum von 27,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Dank dieses Erfolges – dem höchsten Einzelverkaufs-Zuwachs seit Gründung des Magazins 1993 – legte FOCUS auch im Gesamtverkauf um 2,9 Prozent gegenüber Vorjahr zu und setzte 604.868 Exemplare pro Ausgabe ab.

...Weiterlesen FOCUS gelingt Comeback

Werbemärkte [Nielsen Media Research-13.04.11] Bruttowerbemarkt mit plus 4,5 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro / Fachzeitschriften mit einem Plus von 5,4 %

Die deutsche Werbeindustrie hat nach einem guten Bruttowerbejahr in 2010 ihren Werbedruck im ersten Quartal 2011 weiter ausgebaut und schließt die ersten drei Monate mit einem Wachstum von plus 4,5 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro ab – dies belegen die aktuellen Daten von The Nielsen Company (NYSE:NLSN), dem globalen Informations- und Medienunternehmen mit führender Marktposition in den Bereichen Marketing- und Verbraucherinformationen.

...Weiterlesen Deutscher Bruttowerbedruck laut Nielsen im 1. Quartal 2011 stabil

Artikel wurde auf Google gesucht mit:

  • bruttowerbedruck definition

Men’s Health Mai-Ausgabe [Motor Presse Stuttgart-11.04.11] Men’s Health, Marktführer im Segment der Männer-Lifestylemagazine, feiert mit der am Mittwoch, 13. April 2011, erscheinenden Mai-Ausgabe seinen 15. Geburtstag. Die deutsche Ausgabe des am weitesten verbreiteten Männermagazins der Welt kann damit auf eine lange Erfolgsgeschichte im deutschen Zeitschriftenmarkt zurückblicken.

...Weiterlesen Seit 15 Jahren in Bestform: Men’s Health feiert Geburtstag – mit einem umfangreichen Jubiläumsheft und vielen Extras

AUMA [AUMA-4.04.11] Branchenverband AUMA rechnet mit leichtem Wachstum

Die deutschen Messeveranstalter planen für das Jahr 2011 im Inland 135 Messen mit überregionaler Bedeutung. Der Branchenverband AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft rechnet mit einem leichten Wachstum der Aussteller- und Besucherzahlen im Vergleich zu den Vorveranstaltungen, nachdem sich die Branche im letzten Jahr weitgehend stabilisiert hatte.

...Weiterlesen 135 überregionale Messen für 2011 geplant

Nielsen Media Research [Nielsen Media Research-10.01.11] Umstellung erfolgt mit Abschluss des Datenmonats Januar 2011

Wie im Sommer 2010 beschlossen, informiert der VDZ künftig über die Anzeigenentwicklung der Publikumszeitschriften mit Daten aus der Nielsen-Werbestatistik. Die Veröffentlichung erfolgt weiter über PZ-online, nunmehr zur Mitte des Folgemonats. Die Daten werden ausgabenbezogen und einmal im Monat kumuliert ausgewiesen. Pro Titel und Segment werden Anzeigenvolumen (Seiten), Beihefter (Seiten) und der Bruttowerbeumsatz veröffentlicht.

...Weiterlesen VDZ weist Anzeigenentwicklung in PZ-online künftig mit Nielsen-Daten aus

Powered by Twitter Tools

LA-MED [Springer Science+Business Media-23.08.10] LA-MED API-Studie 2010 zeigt steigende Werte für Springer Medizin-Titel

Laut der soeben veröffentlichten LA-MED-Studie im Bereich niedergelassener Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten (API) konnten sich die darin beurteilten fünf Fachmedien von Springer Medizin gut behaupten und ihre Marktforschungs-Werte im Vergleich zum Vorjahr teilweise noch verbessern.

„Die im letzten Jahr eingeführte neue Organisationsstruktur von Springer Medizin verbucht somit erste sichtbare Erfolge.“, so Harm van Maanen, Executive Vice President von Springer Medizin. „Unsere LA-MED-Zahlen haben sich verbessert. Das zeigt, dass sich die neue Dachmarke am Markt etabliert hat und wir unsere Führungsposition weiter ausbauen konnten.“ ...Weiterlesen Springer Medizin im Aufwind

profi [Landwirtschaftsverlag-9.08.10] Im 2. Quartal 2010 (IVW) erzielte ‚profi - Magazin für professionelle Agrartechnik’ aus dem Landwirtschaftsverlag in Münster mit einer verkauften Auflage von 65.725 Expl. seine bisherige Bestleistung. Der Anteil der Abonnenten beträgt 96%. Mit einem Plus von insgesamt 2.357 Expl. (+4%) zum Vorjahr konnte ‚profi' sich erstmals vor seinem Konkurrenten ‚dlz - agrar magazin’ platzieren und positioniert sich nunmehr auf Rang 3 unter den größten landwirtschaftlichen Fachzeitschriften im deutschsprachigen Raum. Damit wird ‚profi' nur noch von der Schwesterzeitschrift ‚’top agrar’ auf Rang 1, ebenfalls publiziert vom Landwirtschaftsverlag Münster, und dem ‚Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt' auf Rang 2, übertroffen.

...Weiterlesen profi überschreitet wichtige Verkaufsmarke von 65.000 Exemplaren

2008-07-21 195636s[IVW-21.07.2008] Stabilisierung zur Jahresmitte / Fachpresse als Gewinner

BERLIN - Erneut präsentiert sich der deutsche Pressemarkt im zurückliegenden Quartal mit recht unterschiedlichen Auflagenentwicklungen in den einzelnen Gattungen. So hat sich die Auflagenbilanz der Tageszeitungen für einen unveränderten Titelbestand mit leichten Zuwächsen gegenüber dem Vorquartal stabilisiert.

...Weiterlesen IVW: Überwiegend Auflagen-Verluste gegenüber dem Vorjahr